einfach nur news

Gemeinsam stark! Nähe durch Distanz in Zeiten von Corona

Eingereicht von daniela.unmuessig am 19. Mär 2020 - 13:22 Uhr

 

Tijans Bild zu Zeiten von Corona

Hallo liebe Menschen überall in den Häusern, liebe Eltern, liebe Kinder, Jugendliche, liebe Menschen, die grade irgendwas Hilfreiches tun wollen. Wir hätten da was!

Um sicher zu gehen, dass sich das Virus Covid-19 nicht unkontrolliert verbreitet und um die Schwachen, Alten und vorerkrankten Menschen zu schützen sind wir (sofern wir nicht in einem sog. Funktionsberuf sind... fettes Dankeschön an euch alle!!!) zuhause.
Es ist ernst...
Was uns durch diese Zeit hilft sozialen Kontakt zu haben sind Smartphone, WhatsApp, Video-Chats usw... Stellt euch also vor, dass ihr nichts davon habt bzw bedienen könnt. Menschen, die in Senioreneinrichtungen oder allein leben, haben keinen oder fast keinen Zugang zu sozialen Kontakten.

Gottesdineste müssen ausfallen und somit bricht für viele Menschen ein ganzes Stück "Halt und Zuversicht" weg.

Wir möchten gemeinsam mit der Fachstelle "Leben im Alter"  für diese Menschen da sein. Dafür ist unser Motto: Nähe durch Distanz.
Wenn ihr diesen Menschen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern und für sie da sein wollt, dann mailt uns (oder schickt uns per WhatsApp) Bilder, Texte, Geschichten, Fotos..., was euch so einfällt. Vor allem aber Dinge, die den Menschen Mut machen und Zuversicht geben.
Wir leiten dies über die Fachstelle "Leben im Alter" weiter an Menschen in Heimen oder in Einsamkeit.

Also schickt eure Beiträge per Mail (daniela.unmuessig@juweka.de), Facebook, Instagram oder als Brief ans Jugendwerk. Teilt diese Nachricht gerne mit euren Kontakten.

Wir alle schaffen das, macht mit!

Viele Grüße und bleibt gesund und munter!